Das Festspielprogramm 4. Mai - 8. Mai 2016 - Übersicht

Donnerstag
5. Mai 2016
17.00 Uhr

Die Quelle suchen.
Bach finden.

Vom A und O in der Musik

Vortrag von Joachim Reiber

Donnerstag
5. Mai 2016
18.00 Uhr
Bibliothekssaal
Ochsenhausen

Karten: 18 - 40 €

Bach und Deutsche Romantik
 

Bernd Glemser
Klavier
Christian Altenburger
Violine
Christoph Schiller
Viola
Patrick Demenga
Violoncello

Johann Sebastian Bach

1685 – 1750

Aus den 15 dreistimmigen Inventionen (Sinfonien) für Clavier, für Streichtrio bearbeitet von Wolfgang Link.

Felix Mendelssohn-Bartholdy

1809 – 1847

Ausgewählte Lieder ohne Worte

Felix Mendelssohn-Bartholdy

1809 – 1847

Variations sérieuses d-moll, Op. 54

Pause



Johannes Brahms

1833 – 1897

Klavierquartett c-moll, Op. 60


Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Musik Johann Sebastian Bachs nahezu unbekannt. Am 11. März 1829 führte Felix Mendelssohn Bartholdy die Bachsche Matthäus-Passion erstmals nach über 100 Jahren in der Sing-Akademie zu Berlin wieder auf. Damit löste der gerade 20jährige die Bach-Renaissance aus und verhalf Bachs Musik zum Durchbruch.


Bernd Glemser Christian Altenburger Christoph Schiller Patrick Demenga